Herzlich willkommen im neuen Berghotel Bischofalp

Das neueste Hotel in Elm erlebt seit Herbst 2015 einen fulminanten Start. Der sympathische Betrieb mit sieben neuen Hotelzimmern liegt direkt beim Skilift Bischof und an jener Piste, auf der die Weltmeisterin, Olympia- und Weltcupsiegerin Vreni Schneider ihre Söhne trainiert.

Die Skirennfahrer-Geschwister Grünenfelder sind in Elm aufgewachsen und seit der Eröffnung im Herbst 2015 treue Gäste.

Wir legen viel Wert auf kreative Zubereitung regionaler Produkte

Dank dem freundlichen, aufmerksamen und fleissigen Team rund um unsere Geschäftsführerin Silvia Hefti fühlen Sie sich auf der Bischofalp nicht nur willkommen, sondern spüren wieder einmal gelebte Gastfreundschaft.

Bei der Auswahl des Angebots legen wir viel Wert auf kreative Zubereitung unserer regionalen Frischprodukte und nehmen nach Möglichkeit Rücksicht auf allfällige Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten.

Das Berghotel Bischofalp im TV Südostschweiz

Berghotel Bischofalp in TV Südostschweiz
Berghotel Bischofalp in TV Südostschweiz
Berghotel Bischofalp in TV Südostschweiz

 

Am Freitagabend, 9. Juni, berichtet das TV Südostschweiz in seiner täglichen Nachrichtensendung und im zweiten Nachrichten-Beitrag u.a. auch über das Berghotel Bischofalp und das erste volle Betriebsjahr. Themen sind das Betriebsergebnis und die eingegangenen Einsprachen zum geplanten Zufahrtsweg, damit das Gepäck der Hotelgäste einfacher zum Berghotel transportiert werden kann. Sehen Sie hier mehr.

Online-Zeitung Glarus24 berichtet über GV

Bericht in der online-Zeitung Glarus24
Bericht in der online-Zeitung Glarus24
Bericht in der online-Zeitung Glarus24


Berggasthaus wird zum Berghotel.

Erstmals fand die Generalversammlung von Alp Bischof Tourismus AG im betriebseigenen Hotel auf Bischofalp statt. Trotz ständiger Wetterkapriolen und Kinderkrankheiten eines Neubetriebs schloss das Geschäftsjahr mit einem erfreulichen Resultat ab. Finden Sie hier mehr.

Das Team, das sich auf Sie freut

Die Alp Bischof Tourismus AG

Hier finden Sie Informationen zum Bischofalp-Projekt sowie zahlreiche Fotos vom Bau des Restaurants.

Wenn Sie nicht nur unsere sagenhaften Aprikosen- und Zwetschen-Kuchen, sondern auch unser Projekt sympathisch finden, haben Sie die Möglichkeit, Aktien zu zeichnen - und Teil unseres Projektes zu werden.

Wir freuen uns, wenn Sie sich bei uns melden.